Herzlich willkommen

Die Bürgergemeinde Pfeffingen freut sich, Ihnen unsere Homepage vorzustellen. Hier finden Sie wichtige Informationen und Berichte zu verschiedenen Themen, sowie Formulare und Reglemente zu unserer Bürgergemeinde. 

Wir wünschen Ihnen viel Spass ...

Aktuelle Informationen


Neophytenbekämpfung im Pfeffinger Wald

 

Drüsiges Springkraut

 

 

Das drüsige Springkraut ist ein Neophyt und darf nicht mit dem einheimischen, gelben Springkraut verwechselt werden. Eine einzige Pflanze kann bis zu 4'000 Samen ausbilden, die reifen Samen werden bis zu 7 m weit von der Pflanze weggeschleudert. Deshalb vermehrt sich das rote Springkraut explosionsartig, bildet grosse, zusammenhängende Horste und verdrängt damit die einheimischen Pflanzen. Es erreicht in kürzester Zeit Wuchshöhen von über 2 Metern und überdeckt andere Pflanzen (einheimische) sehr schnell, die nicht mehr wachsen oder gar absterben.

 

 

Am letzten Samstag, den 18.9.2021, haben zwei fleissige Helfer im Wald der Bürgergemeinde einen Teil dieser Pflanzen ausgerissen. Glücklicherweise ist das drüsige Springkraut ein Flachwurzler und das Ausziehen braucht keine grosse Muskelkraft!

 

 

 

Mehr zum Thema finden Sie unter: www.neophyt.ch

 


Schöne, helle 3.5 Zi Wohnung zu vermieten

In der sehr gepflegten Liegenschaft, mitten in Pfeffingen an zentraler Lage, vermieten wir diese schöne 3.5-Zimmerwohnung im 1. Obergeschoss.

Dabei steht der Komfort für die Bewohner im Vordergrund: Maximaler Wohnkomfort dank hochwertiger und ökologischer Bauweise (MINERGIE-Standard). Bereits vorhanden sind Komfortlüftung, Warmwasseraufbereitung durch Sonnenenergie, Regenwassernutzung und eine Holzschnitzelheizung. Zudem befindet sich eine Photovoltaikanlage auf dem Dach.

Die Liegenschaft besteht aus zwei Gebäudekomplexen: Einem Hauptbau in Massivbauweise und einem Nebenbau, der in Holzelementbauweise mit hinterlüfteter Holzfassade erstellt wurde.


90. Geburtstag von Alt-Bürgerratspräsident Paul Neidhart

 

 

Paul Neidhart, Alt-Bürgerratspräsident aus Pfeffingen, konnte am 24. Mai 2021 seinen 90. Geburtstag zusammen mit seiner Familie sowie Freunden feiern. Wir gratulieren Paul ganz herzlich zu seinem Geburtstag und wünschen ihm weiterhin alles Gute, viel Gesundheit und nur das Beste.

 

 

Anlässlich der Bürgergemeindeversammlung vom 4. Juni wurde Paul mit einer gelungenen Laudatio von Conny Meyer überrascht, unterstrichen mit schönen Erinnerungsfotos während seiner Tätigkeit im Bürgerrat.

 

 

Paul und seine Familie wurden 1976 in Pfeffingen eingebürgert, wobei Paul bereits seit 1974 als Bürgerschreiber und Kassier in der Bürgergemeinde tätig war. Als der damalige Bürgergemeindepräsident Elmar Weber nach 16 Jahren sein Amt zur Verfügung stellte, übernahm Paul 1988 das Präsidium.

 

Nach 3 Legislaturen übergab Paul im Jahre 2000 den Vorsitz an seinen Nachfolger. Von 2008 bis 2017 durfte die Bürgergemeinde weiterhin auf Paul als humorvollen Gantmeister zählen, welcher immer mit einer Prise Witz, Ehrlichkeit und Spass die Holzverkäufe vor Ort im Wald zu Rekordumsätzen vorantrieb. Nicht zu vergessen seinen Einsatz als Weihnachtsbaum-Mann anlässlich des jährlichen Weihnachtsbaumverkaufes… und noch heute hat er sein Amt als BG-Pöstler für die Frondienste inne!

 

Lieber Paul, herzlichen Dank, dass du seit grandiosen 47 Jahren für den Bürgerrat und für die Pfeffinger Bürger tätig bist.  Wir schätzen dich sehr.

 

Bürgerrat Pfeffingen


Bürgergemeindeversammlung vom 4. Juni 2021

Bürgergemeindepräsident Peter Schneider begrüsst 27 BürgerInnen und Gäste zur «Rechnungs-Gmeini». Die Präsi-Kolumne «Hän Sie gwüsst» präsentierte spektakuläre Zahlen zur Schweiz. Nach dem Verlesen des letzten Protokolls wurden unter dem ersten Traktandum drei Einbürgerungen bekanntgegeben.

 

Unter Traktandum 2 wurde eine Frau ins Pfeffinger Bürgerrecht aufgenommen. Anschliessend präsentierte Finanzchef Thomas Oser die Rechnungszahlen 2020, die trotz aller Umstände erfreulich sind. Budgetiert war ein Minus von CHF 5'900.-, erwirtschaftet wurde ein Gewinn von CHF 11'830.71, womit der Vorjahresverlust bereits wieder ausgeglichen werden konnte. Die Zahlen nach Bereichen: Verwaltung: Verlust von CHF 5'555.35, Forst: Verlust: CHF 5'200.14 und Liegenschaftsrechnung: Gewinn CHF 22'586.20. Darin enthalten sind die jährlichen Abschreibungen von CHF 60'000.- und CHF 10'000.- für den Liegenschaftsfonds. Im Wald konnte ein grosses Defizit nur wegen der hohen finanziellen Unterstützung der Einwohnergemeinde Pfeffingen und einem ausserordentlichen Subventionsbeitrag des Kantons für den trockenheitsgeschädigten Wald verhindert werden.

Unter dem Traktandum 4 informierte Waldchefin Pia Hägeli über die verschiedenen Holzschläge, deren Wiederaufforstung und über die neue Wildhagverbindung vom «Flankloch» aufwärts zur Weihnachtsbaumplantage. Ein besonderes Fest durfte Paul Neidhart letzthin feiern: seinen 90. Geburtstag. Er bekleidete in den letzten 50 Jahren in der Bürgergemeinde so viele Ämter, wie noch niemand vor ihm: Präsident, Bürgerrat, Schreiber, Gantmeister, Weihnachtsbaumverkäufer und Briefbote. Mit einem Geschenk und den Glückwünschen des Bürgerrates wurde der Jubilar verabschiedet und die Versammlung geschlossen.

 

Bürgergemeindekanzlei

Cornelia Meyer


Sicherheitsholzerei im Gebiet Hangelimatt / Untere Eichen

Im Auftrag der Bürgergemeinde Pfeffingen führt der Forstbetrieb des Forstreviers Angenstein im Gebiet Hangelimatt / Untere Eichen (Parzelle 241) einen Sicherheitsholzschlag durch. Die Arbeiten beginnen am 12. April 2021 und dauern drei bis fünf Tage. Die Strasse "Untere Eichen" wird nicht gesperrt. Es kann aber zu kurzfristigen Behinderungen kommen. Der Wald sowie deren Wege müssen temporär gesperrt werden.

Aufgrund der grossen Trockenheit in den vergangenen Jahren sind insbesondere Buchen und Eschen verdorrt und können durch spontan abbrechende Äste eine Gefahr für die Liegenschaftsbesitzer und Strassenbenutzer darstellen. Die Fällarbeiten werden das Waldbild verändern, sind aber leider unumgänglich. Im Anschluss an die Holzerei wird das Waldstück mit klimarobusten Baumarten wieder aufgeforstet.

 

 

Bürgerrat Pfeffingen


Schlagräumung vom Bürgerrat

Da der Bürgerrat die Waldputzete vom 20.3.21 absagen musste aber trotzdem dringenderweise eine Holzschlagräumung anstand, hat er sich spontan entschieden im Gebiet Graberschlag einen Coronakonformen Arbeitseinsatz mit einigen wenigen Helfern durchzuführen.

 

Wir möchten uns an dieser Stelle herzlich für die spontane Zusage der Helfer und Familienmitglieder bedanken und sind immer wieder positiv überrascht, wie gross die allgemeine Bereitschaft ist, etwas für den Pfeffinger Wald zu tun...

 

Bürgerrat Pfeffingen


Impessionen aus dem Alltag unserer Waldchefin

Was macht eigentlich eine Waldchefin in Pfeffingen?

 

 

Sei es das Wegräumen eines gestürzten Baumes oder Astes auf einem Durchgangsweg oder das Zurückschneiden von Rohrkolben im Weiher. Setzen und Pflegen der Weihnachtsbäume, etc, etc...

 

 

Um Ihren Alltag zu verdeutlichen, finden Sie hier einige Fotos mit Hintergrundinformationen, was Ihren vielseitigen Job betrifft.

 


Massive Holzschläge ernten massive Kritik

Immer wieder wird unsere Verwaltung oder zum Teil direkt unsere Waldchefin betreffend der in letzter Zeit durchgeführten grossen Holzschläge angesprochen. Meistens ernten wir Kritik und müssen erklären, warum dies wirklich nötig ist.

 

Deshalb möchten wir Sie auf unseren Artikel verweisen und hoffen, damit eine grosse Unklarheit aus der Welt geschafft zu haben.

 

Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch für weitere Fragen jederzeit zur Verfügung.

 

 

 

Bürgergemeinde Pfeffingen


Erfolg für den Naturschutz:
Grösster Schweizer Schmetterling lebt auch im Baselbiet

 

Der Grosse Eisvogel wurde in unserer Region bisher nur sehr selten und in wenigen Exemplaren beobachtet. Nun konnte die Pro Natura Arbeitsgruppe Tagfalterschutz BL nachweisen, dass er, wohl nicht zuletzt dank gezielten Fördermassnahmen von Forst und Naturschutz in Pfeffingen eine dauerhafte Population aufgebaut hat.

 

 

> lesen Sie das Mediencommuniqueé von Pro Natura Baselland

 


Gefrevelte Jungbäume

Vor längerer Zeit wurde im Waldgebiet Holle / Stellimatt vermutlich von Kindern mit dürren Aesten eine kleine Hütte gebaut. Wir haben sie so belassen, nur den Abfall entsorgt, der auch Tiere verletzen könnte. Es freut uns sehr, wenn Kinder den Wald spielerisch entdecken.

Nur mussten wir nun leider feststellen, dass mehrere Jungbäume um diese Hütte mutwillig gefällt wurden. Es macht den Anschein, dass die schon mehrere Jahre alten Jungbäume den Ausblick störten. Dass unser Wald momentan sehr leidet, sollte inzwischen jedem klar sein. Die Waldbesitzer, das Forstrevier und unsere Einwohnergemeinde sind sehr bestrebt und werfen viel Geld dafür auf, dass unser Wald weiterhin der ganzen  Bevölkerung erhalten und  gefahrlos zugänglich ist. Junge Bäume brauchen viel Zeit zum Wachsen; sie sind unsere Zukunft.

Es schmerzt sehr, wenn solche gesunden Bäume aus Unwissenheit einfach gefällt werden. Wir bitten insbesondere die Eltern, ihren Kindern den sorgsamen Umgang mit unserer Natur zu erklären.

 

Pia Hägeli

Waldchefin Bürgergemeinde Pfeffingen


Die virtuelle Holzgant 2021 ist beendet

Aufgrund der aktuellen Beschränkungen durften wir die jährliche Holzgant leider nicht wie gewohnt durchführen. Der Bürgerrat hatte sich daher entschieden, eine virtuelle Holzgant durchzuführen.

 

Diese Holzgant ist jetzt beendet und war ein voller Erfolg. Viele haben Ihren Winter-Holzbedarf bei uns bestellt und haben sich mit gutem Pfeffinger Holz eingedeckt.

 

Der Bürgerrat bedankt sich herzlich bei allen Käufern und hofft, nächstes Jahr wieder eine normale, physische Holzgant mit dem anschliessenden, gemütlichen Beisammensitzen bei Wurst und Brot durchführen zu können.



Fotos vom Weihnachtsbaumverkauf

Geniessen Sie die Fotos vom Weihnachtsbaumverkauf 2020 vom Samstag, den 19.12.2020 beim Pfeffinger Werkhof.

Dank einer Strassensperrung konnte die Verkaufsfläche enorm vergrössert werden und das COVID-Schutzkonzept vollumfänglich umgesetzt werden.

 

Vielen Dank allen Helfern für den grandiosen Einsatz und vor allem auch einen grossen Dank an die Besucher, die den Anlass mit Disziplin, Verständnis und Geduld bereichert haben.

 

Bleiben Sie gesund...

 

Der Bürgerrat


Waldknigge - Video

Den Wald-Knigge mit den humorvollen Zeichnungen aus der Feder von Cartoonist Max Spring gibt es nun auch als Video. Seine Tochter Anna Lena Spring, Studentin an der Kunsthochschule Luzern, hat die Zeichnungen animiert, mit Waldgeräuschen untermalt und zu einem stimmigen Video komponiert. Max Spring wiederum begleitet die Szenen mit der Gitarre.


Neue Zusammensetzung des Bürgerrates

Der Bürgerrat arbeitet seit dem 1. Juli 2020 in einer neuen Zusammensetzung...   weiter

Anmeldung Newsletter



Impressionen